Die Neue 9
Die Neue 9

Geschichte

 


Brunnen

Die Bewirtschaftung dieses Gebietes um das heutige Radebeul geht mindestens bis in die Bronzezeit zurück. In den 90er Jahren wurden in der Nähe des Radebeuler Freizeitbades entsprechende Zeitzeugen ausgegraben.

 

Das Gelände des heutigen Grundstückes Neue Str. 9 diente vermutlich in der Hochzeit des Weinanbaus als Winzergrundstück. Bruchsteingründungen zeugen von ehemaligen Gebäuden und alten Grundstücksgrenzen. Die damaligen Weinfelder zogen sich von den Hängen der Lößnitzberge bis zum mittleren Handelsweg (heutige Meißner Straße). Aufgrund der katastrophalen Auswirkung des Reblausbefalles 1885 wurde der Weinanbau vorübergehend aufgegeben. In den letzten Jahrzehnten wurden die Gebiete am Hang wieder aufgerebt. Im Grundstück Neue Str. 9 siedelten sich vielfältige Gewerbe an.

Die heutige Neue Straße ist in Wirklichkeit ein sehr alter

Verbindungspfad zwischen dem mittleren und unteren Handelsweg (heutige Kötzschenbrodaer Straße). Die Grundstücksnummerierung entspricht noch der alten Variante, also auf einer Seite im Ortskern beginnend und auf der anderen Seite zurückführend.

 

schmiedeeisernes Tor

Das Hauptgebäude entstand 1872 durch einen Bauherren, der eine Schlosserei und Schmiede im Grundstück betrieb. Der noch heute gut erhaltene Zaun und das aufwendige, schmiedeeiserne Tor wurden hier gefertigt.

 

Feldschmiede

Später befanden sich hier u.a. eine Molkerei, Schusterei und eine Lederfärberei. Zum Ende des 2.Weltkrieges (wenige Tage vor der Bombardierung Dresdens) zogen unsere Vorfahren aus dem Dresdner Zentrum nach Radebeul in dieses Grundstück und gründeten hier eine Klempnerei, welche bereits über mehrere Generationen in andern Orten (Erzgebirge) betrieben wurde. Einige Details aus dieser Handwerkszeit wurden liebevoll in das Ferienhaus integriet. Im Hauptgebäude befindet sich die Ferienwohnung, stilvoll und freundlich eingerichtet.

Im Garten, in der Nähe der Grill - und Feuerstelle, befindet sich im Erdreich ein großer Sandsteinquader, in den eine pfannenartige Vertiefung und ein Eisenring eingearbeitet wurden. Dieser exotische Gegenstand konnte bis heute nicht identifiziert werden. Die ehemalige Nutzung ist unklar. Vielleicht finden Sie die erlösende Erklärung...?

Die Neue 9

Neue Str. 9

01445 Radebeul

Deutschland

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Neue 9